Schon in jungen Jahren hatte ich immer eine Fellnase an meiner Seite und vor einiger Zeit hatte ich mich entschlossen, Hundewaisen aus einem serbischen Tierasyl aufzunehmen. Meine 4 Hunde hatten leider nicht so einen tollen Start ins Leben.

 

Oskar mein "großer" Mann war die ersten 2 Jahre seines Lebens an der Kette und danach ein Straßenhund.

Seine beste Freundin Lana musste ihr hartes Leben auch auf den Straßen Serbiens bestehen.

Die Dritte im Bunde ist unser Nesthäkchen "Arven". Sie wurde bereits als Welpe im Tierasyl abgegeben.

Unsere kleinste im Bunde heißt Mia - auch Minimi genannt. Die Vorgeschichte ist uns leider nicht bekannt.

 

Die Misshandlungen, Verletzungen und Leiden haben natürlich ihre Spuren hinterlassen und mich motiviert, eine Ausbildung als Hundetrainer und Verhaltensberater zu absolvieren.

 

Mit viel Liebe, Geduld und stätigem Training, konnten wir diese "Probleme" lösen, wie man sehr anschaulich in diesem Video sieht.